11. Januar 2013

har-speed M12 in MID

har-speed M12 in MID

bestimmt für die Integration von M12 in Geräte

HARTING bereichert sein Portfolio in der har-speed Familie um einen Leiterplattensteckverbinder, der mit dem MID-Verfahren hergestellt wird. Zunächst wird es eine gerade Variante für den Leiterplattenanschluss geben.

Dem hohen HARTING Qualitätsanspruch folgend bietet diese neue Variante ein optimiertes Design. Die Größe des herkömmlichen Leiterplattensteckverbinders konnte deutlich reduziert werden. Das neue Mitglied der M12-Familie ist für die Integration von M12 in Geräte bestimmt. Switche und Router sind hier als erstes zu nennen.

Mit der MID-Technik wird die Schirmung im Inneren des Steckverbinders neu definiert. Das Schirmkreuz aus Metall ist Geschichte. Mit dem 2K-MID-Verfahren werden zwei Kunststoffe eingesetzt, einer kann in einem zweiten Schritt für eine Oberflächenbeschichtung aktiviert werden. Das neue Bauteil ist deutlich leichter, eine Gewichtseinsparung pro Bauteil von ca. 30 % wird erreicht, und kann wie sein größerer Bruder auf die Leiterplatte im Reflow-Verfahren aufgelötet werden.

Die neue MID-Variante erfüllt ebenso die Anforderungen gemäß der Cat. 6A und der Performance Class EA wie die bereits von HARTING erhältlichen Varianten.

Verfügbare Downloads:

HARTING 3D-MID Technologie

Flyer

PDF

1.2 M download