12. Oktober 2017

Die Neureuthers und Robert Harting bringen Mitarbeitende in Schwung

Robert Harting (l.), Christian Neureuther (Fünfter v.l.), Rosi Mittermeier-Neureuther (Fünfte v.r.) gaben den HARTING Mitarbeitenden Tipps und Anregungen. Auch Margrit Harting, Generalbevollmächtigte Gesellschafterin (Dritte v.r.) nahm teil.

Sie haben sportlich alles erreicht: Weltmeistertitel und Olympiaerfolge, waren „Sportler des Jahres“ und stets Vorbilder auch abseits der Pisten und Stadien. Jetzt profitierten Mitarbeitende von HARTING davon, wie Rosi Mittermaier-Neureuther, Christian Neureuther und Robert Harting zu ihren Erfolgen gekommen sind und was für ihre Karriere entscheidend war.

Die beiden Skistars der 1970-er Jahre und der Diskus-Olympiasieger von London waren auf Einladung der HARTING Technologiegruppe nach Espelkamp gekommen und zogen von der ersten Minute an die Zuhörer in ihren Bann. „Gold-Rosi“, ihr Ehemann Christian und der Diskus-Welt- und Europameister Robert Harting standen den Mitarbeitenden bestens gelaunt mit ihrem großen Wissen- und Erfahrungsschatz Rede und Antwort. In einer unterhaltsamen Diskussionsrunde berichteten die Sportlegenden über ihre Erfahrungen und Erlebnisse. Sie gaben Tipps und Hinweise, was Sport und Gesundheit für den Alltag bedeuten und verrieten, wie mit der richtigen Motivation und Einstellung Bewegung Spaß macht und sportliche Ziele erreicht werden können.

„Sport ist die Heilkraft für Körper und Geist“, war sich die Runde einig, ermunterte zu regelmäßiger Aktivität und machte deutlich, wie wichtig ausreichend Bewegung, die Stärkung der Muskulatur und eine ausgewogene Ernährung ist. Gespannt und interessiert lauschten die Mitarbeitenden den Experten und manche Zuhörer konnten sich noch an die großen Triumphe der Skistars bei den Olympiaden und Weltcup-Rennen erinnern. Die sympathischen Neureuthers plauderten gerne über jene Jahre, die ihren bis heute großen Ruhm begründeten.

Doch die prominenten Sportler beließen es nicht bei bloßen Ratschlägen. „Fit für den Winter“ hieß es in einem Workshop, wo die Athleten zeigten, wie Nordic Walking richtig praktiziert wird und zum Wohlbefinden und Gesundheit auch in trüben und kühlen Tagen beitragen kann. Die abschließende „Nordic-Walking-Runde“ über das Werksgelände war für alle Beteiligten ein Riesenspaß.
„Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter waren begeistert. Sie nutzten die Gelegenheit, diese wahren Sportlegenden einmal persönlich kennenzulernen und zu erfahren, was sie für sich und ihre Gesundheit tun können“, so Tim Franke, Personalreferent Gesundheitsmanagement bei HARTING. „Wir freuen uns immer, wenn Sportler mit großer Erfahrung zu uns kommen und wir von ihnen lernen können. Deshalb war der Besuch der Neureuthers und von Robert Harting ein ganz besonderer Tag.“