20. Mai 2015

HARTING Emeriten besuchen das Weltkulturerbe Corvey in Höxter

Die HARTING Emeriten vor dem Schlosseingang zum Weltkulturerbe Corvey.

Die Tagesausflüge der HARTING Emeriten, also der HARTING Ruheständler, erfreuen sich wachsender Beliebtheit. Dieses Mal starteten bei gutem Wetter und bester Laune 90 Emeriten von Espelkamp aus – so viele Teilnehmer waren es noch nie. Erstes Ziel war das UNESCO-Weltkulturerbe Corvey in der Nähe von Höxter am Weserlauf.

Corvey ist seit 2014 als UNESCO-Weltkulturerbe eingetragen. In vier Gruppen besichtigten die Emeriten mit fachkundigen Führern sowohl das Schloss, das Museum und die Abteikirche. Es wurden zur Erinnerung viele Fotos geschossen.

Anschließend bestiegen die HARTING Emeriten das Weserfährschiff „Höxter“ und stärkten sich für die zweite interessante Etappe mit einem leckeren Mittagessen. Dabei kam die Betrachtung der reizvollen Landschaft nicht zu kurz. Da es das Wetter zu diesem Zeitpunkt sehr gut mit den Teilnehmern meinte, genossen sie anschließend noch die tolle Aussicht bei Sonnenschein auf dem Oberdeck.

Nach diesem Sonnenbad ging es mit dem Bus zur Porzellanmanufaktur Fürstenberg. Dort wurde die Ausstellung besucht. Die Emeriten entdeckten zahlreiche wertvolle und phantastische Porzellanteile, echte Unikate. Auf der Rückfahrt drehten sich natürlich viele Gespräche um den schönen erlebnisreichen Tag und natürlich auch um den ehemaligen Arbeitsplatz bei HARTING. Etliche Anekdoten wurden ausgetauscht.