07. September 2017

HARTING erhält Railsponsible CSR-Award der europäischen Bahnindustrie

Vorstandsvorsitzender Philip Harting (Zweiter von rechts) nahm den Railsponsible CSR-Award beim Railway Forum der Deutschen Bahn in Berlin entgegen.

Die HARTING Technologiegruppe ist in Berlin mit dem Railsponsible CSR-Award ausgezeichnet worden. „Das Unternehmen lebt Nachhaltigkeit seit über 20 Jahren und gehört zu den Pionieren im Umweltmanagement. Wir können auf die Produkte und Leistungen von HARTING vertrauen, nicht zuletzt aufgrund eines extern auditierten CSR-Management-systems“, unterstrich Uwe Günther, CPO Deutsche Bahn AG und Chairman Railsponsible, die Leistungen der Technologiegruppe im Rahmen einer Feierstunde. Der Deutsche Bahn-Vorstandsvorsitzender Dr. Richard Lutz hob in seiner Rede die Bedeutung einer nachhaltigen Lieferkette für die Deutsche Bahn hervor und beglückwünschte HARTING zu der Leistung.

In seiner Dankesrede erinnerte HARTING Vorstandsvorsitzende Philip Harting an seinen Großvater Wilhelm Harting, der als Eisenbahningenieur sicherlich sehr stolz auf diese Auszeichnung gewesen wäre. Er unterstrich, dass der Railsponsible CSR-Award Verpflichtung und Ansporn zugleich sei. „HARTING ist Ihr Partner für Qualität und Nachhaltigkeit“, sagte Philip Harting.

Die Wahl erfolgte durch eine interdisziplinär besetzte Jury der europäischen Nachhaltigkeitsinitiative der europäischen Schienenfahrzeugindustrie, Railsponsible. Die Initiative hat sich zum Ziel gesetzt, soziale und ökologische Mindeststandards sowie faire Wettbewerbspraktiken in allen Stufen der Lieferkette zu implementieren. Die Railsponsible-Mitglieder nutzen ein gemeinsames Instrument zur Bewertung der Nachhaltigkeitsleistung ihrer Lieferanten.

Der Markt „Transportation“ ist einer der wichtigsten Märkte für die HARTING Technologiegruppe. Auf dem 5. Railway Forum Berlin präsentiert sich die Technologiegruppe mit Lösungen für die Digitalisierung im Bahnbereich, z.B. eine kabellose Temperaturüberwachung, die auf RFID-Technologie basiert.

HARTING liefert die Verbindungstechnik für die Übertragung von Daten, Leistung und Signalen. Um dem enormen Zeit- und Kostendruck bei Betreibern und Herstellern zu begegnen, sind moderne Schienenfahrzeuge modular aufgebaut. HARTING folgt dem Trend mit Steckverbindern, die den modularen Aufbau ermöglichen. Ob für Bremsen, Zugsicherungs-, Überwachungs- und Fahrgastinformationssysteme oder den robusten Anschluss von Antrieben – HARTING hat für jede Applikation die passende Verbindungslösung.