12. Oktober 2017

HARTING treibt Smart-Manufacturing-Transformation in China voran

Die „Foshan Robotation Academy“ befindet sich auf dem Guangdong Tanzhou International Convention and Exhibition Center (GICEC).

HARTING, Vorreiter bei Lösungen für die Industrie 4.0, treibt als Gründungsmitglied der „Robotation Academy Foshan“ den Transformationsprozess im Bereich Smart-Manufacturing in China voran. Die Eröffnungszeremonie der Institution findet gemeinsam mit der Eröffnung der dritten „Internet Plus“-Ausstellung am 12. Oktober 2017 in Foshan statt.

Die Stadt Foshan in der Provinz Guangdong hat sich zu einem der führenden Industriezentren Chinas entwickelt. In Zusammenarbeit mit der „Robotation Academy“ der HANNOVER MESSE wird die neue „Robotation Academy“ in Foshan 21 Partnerunternehmen aus den Gebieten der Robotik, Automatisierung und Industrie 4.0 zusammen bringen. Die Akademie fokussiert sich darauf, Lehrgänge, Konferenzen und Präsentationen zu zukünftigen technologischen Trends für Unternehmen in der Region Guangdong anzubieten.

Die Akademie fokussiert sich darauf, Lehrgänge, Konferenzen und
Präsentationen zu zukünftigen technologischen Trends anzubieten.

Der Bereich Smart-Manufacturing entwickelt sich in China durch intelligent vernetzte Systeme sehr rasch. Im Zeitalter der Fertigung gewinnt die Digitalisierung von Prozessen zunehmend an Bedeutung, um die Hersteller bei der Überwachung und Visualisierung von Fertigungsprozessen zu unterstützen.

HARTING wird seine HARTING MICA® (Modular Industry Computing Architecture) in der „Robotation Academy“ vorstellen. Die MICA® ist eine schnelle und einfache Lösung zur Implementierung von Digitalisierungsprozessen in Anlagen und Maschinen. Dank ihres offenen Baukastensystems kann die HARTING MICA® mit entsprechender Hardware, Software sowie speziellen Schnittstellen an die individuellen Kundenbedürfnisse angepasst werden. Dieses Konzept ermöglicht es den Anwendern, innovativen Lösungen umzusetzen und Prozesse zu digitalisieren. In Foshan wird HARTING vor allem Anwendungen vorstellen, die deutlich machen, wie die MICA® in einem industriellen Umfeld zur Digitalisierung von Prozessen eingesetzt werden kann.
Die neue Partnerschaft unterstreicht HARTINGs Engagement bei der Förderung und Entwicklung „intelligenter“ („smarter“) Fertigungsmethoden in China.

Die MICA® ist eine schnelle und einfache Lösung zur Implementierung von Digitalisierungsprozessen in Anlagen und Maschinen.


In den nächsten zwei Jahren will die chinesische Regierung alle Fertigungsunternehmen in Südchina zur Teilnahme an Konferenzen, Lehrgängen und Networking-Veranstaltungen in der „Robotation Academy“ einladen. Auch das größte chinesische Trainingsprogramm in den Bereichen Automatisierung, Robotik und Industrie 4.0 soll in Foshan stattfinden. Ziel der chinesischen Regierung ist es, rund 200 Konferenzen und 200 Lehrgänge in Zusammenarbeit mit der „Robotation Academy“ zu veranstalten.

Die „Robotation Academy Foshan“, die sich im Guangdong Tanzhou International Convention and Exhibition Center (GICEC) befindet, wurde von der „Deutsche Messe Technology Academy (DMTAG)“ in Hannover als Marke lizenziert. Die „Robotation Academy Foshan“ wird gemeinschaftlich von GICEC und DMTAG betrieben.

„Die Academy ist eine großartige Plattform für HARTING Mitarbeiter und Kunden, um technische Theorie in die Praxis umzusetzen“, erklärt Ellen McMillan, General Manager HARTING Greater China. „Die Partnerschaft mit der Robotation Academy Foshan gibt HARTING die Möglichkeit, Wissen und Technologien im Bereich Smart-Manufacturing in Südchina, einer Schlüsselregion für HARTING, zu erweitern.“